Salihovic vor Comeback!
Freitag, den 04. November 2011 um 07:37 Uhr

Salihovic-151010-02sNach acht Wochen Pause könnte der Freistoss-Spezialist wieder in die Startelf rücken 

 

 

Eigentlich klang alles ziemlich harmlos: Eine "mehrtägige Trainingspause" kündigte die TSG auf ihrer Internetseite für Sejad Salihovic an, nachdem sich der Mittelfeldspieler beim Länderspiel der bosnischen Nationalmannschaft gegen Weißrussland verletzt hatte. Das war Anfang September. Inzwischen sind aus den Tagen Wochen und Monate geworden. Doch nun ist der Bosnier wieder fit. Und Hoffenheim könnte ihn wohl gut gebrauchen. Als Salihovic ausfiel, hatte man den besten Bundesligastart aller Zeiten hingelegt, inzwischen steht man so schlecht da, wie noch nie in vier Jahren erste Liga. Drei Tore hat der Bosnier bisher erzielt, mehr als die gesamte Mannschaft in den letzten fünf Spielen zusammen. Ob er allerdings tatsächlich gegen den 1. FC Kaiserslautern zum Einsatz kommt, ist noch offen. Schon nach dem Pokalspiel gegen den 1. FC Köln erklärte der Mittelfeldspieler, er sei fit. Vier Tage später auf Schalke stand er dann aber nicht mal im Kader. Auch jetzt ist Trainer Stanislawski zurückhaltend. Salihovic sei "eine Option", so der Coach. "Wir müssen überlegen, wen wir aus dem Kader nehmen."

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Impressum

Jonas Keinert, Blumenstr. 46, 69115 Heidelberg
E-Mail steilpass@1899aktuell.de
V.i.S.d.P.: Jonas Keinert
Redaktion: Jonas Keinert, Daniel Ernst
Texte: Jonas Keinert, Rebekka Wilke, Wolfgang Brück, Roland Karle, Achim Wittich, Joachim Klaehn, Daniel Ernst
Fotos: APF, Archiv Sportwoche/Ricci, Jonas Keinert, Daniel Falkner, Sascha Meiser

Erklärung / Disclaimer

Für alle Banner und Links, die auf der Homepage www.1899aktuell.de angezeigt werden, gilt:
Die Redaktion erklärt ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten zu haben. Deshalb distanziert sich die Redaktion hiermit ausdrücklich von allen Inhalten, aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei www.1899aktuell.de angezeigten Banner und Links führen.