Besitzt die TSG eine Verlängerungs-Option bei Salihovic?
Donnerstag, den 18. August 2011 um 07:45 Uhr

Salihovic-020711Offenbar kann Hoffenheims Kunstschütze Sejad Salihovic doch nicht so einfach im kommenden Sommer ablösefrei wechseln

 

 

 

Er ist einer derjenigen, die Dietmar Hopp meint, wenn er von den horrend hohen Spielerverträgen spricht, unter denen 1899 Hoffenheim noch bis 2014 zu leiden habe. Sejad Salihovic verlängerte 2009 nach der Herbstmeisterschaft seinen Vertrag bei der TSG bis 2012 und gehört seither zu den Top-Verdienern. Damals war sogar Bayern München kurzfristig in die Verhandlungen eingestiegen, was Salihovic nicht gerade zu Schaden gereicht haben dürfte.

Im kommenden Jahr nun läuft dieser hoch dotierte Vertrag für den 26-jährigen bosnischen Nationalspieler aus. Und Salihovic verkündete: "Wenn der Verein auf mich zukommt, dann setzen wir uns zusammen und reden. Wenn nicht, dann bin ich nächstes Jahr weg." Doch ganz so einfach scheint es nun doch nicht zu gehen. In der SportBild deutete Manager Ernst Tanner an, dass die TSG eine Verlängerungsoption auf Salihovics Vertrag habe. Tanner: "Die Annahme, dass Sejad im kommenden Sommer ablösefrei gehen kann, ist so nicht ganz korrekt." Wie das Vertragswerk aber konkret aussieht, ist weiterhin unbekannt. Fraglich ist auch, ob die TSG, die ihren Personaletat bis 2014 um satte zehn Millionen Euro verringern will, Salihovics Vertrag zu diesen Konditionen weiterführen möchte. Diese Variante wäre aber wohl immer noch besser, als den Nationalspieler mit einem Marktwert von rund sieben Millionen Euro kostenlos ziehen zu lassen.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Impressum

Jonas Keinert, Blumenstr. 46, 69115 Heidelberg
E-Mail steilpass@1899aktuell.de
V.i.S.d.P.: Jonas Keinert
Redaktion: Jonas Keinert, Daniel Ernst
Texte: Jonas Keinert, Rebekka Wilke, Wolfgang Brück, Roland Karle, Achim Wittich, Joachim Klaehn, Daniel Ernst
Fotos: APF, Archiv Sportwoche/Ricci, Jonas Keinert, Daniel Falkner, Sascha Meiser

Erklärung / Disclaimer

Für alle Banner und Links, die auf der Homepage www.1899aktuell.de angezeigt werden, gilt:
Die Redaktion erklärt ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten zu haben. Deshalb distanziert sich die Redaktion hiermit ausdrücklich von allen Inhalten, aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei www.1899aktuell.de angezeigten Banner und Links führen.